Frischer Wind im Nationalpark Gesäuse

Seit 1. März hat die Nationalpark Gesäuse GmbH wieder einen Geschäftsführer: Herbert Wölger, Jahrgang 1965, aufgewachsen auf einem Bauernhof in Frauenberg bei Admont, kehrt zurück in seine Heimat.

Nach dem Studium der Forst- und Holzwirtschaft auf der BOKU Wien war Wölger in der Holzwirtschaft tätig. Im Norden Argentiniens sammelte er in den Jahren danach wertvolle Erfahrungen in Bereichen des Naturraummanagements.

 Direktor Wölger fasst seine vorrangigen Ziele zusammen: „An oberster Stelle steht die Bewahrung des Nationalparkgebietes für künftige Generationen. Damit verbunden sind eine große Verantwortung gegenüber dem Naturschutz und ein Bekenntnis zur Wildnis. Das Zulassen von Wildnis zeichnet Nationalparks weltweit aus. In kleinräumigen Strukturen, wie wir sie bei uns vorfinden, ist es jedoch unbedingt erforderlich, mit den benachbarten Grundbesitzern ein gutes Nebeneinander zu pflegen und Managementmaßnahmen genau abzustimmen.

Neben dem Naturschutz ist auch die Naturvermittlung und Umweltbildung ein zentrales Thema. Die Besucherangebote des Nationalparks haben sich in den letzten Jahren etabliert und mit Stolz tragen wir auch das Umweltzeichen für außerschulische Bildungseinrichtungen.

Durch unsere breite Öffentlichkeitsarbeit wird das Naturjuwel Gesäuse einer großen Besucherschicht bekannt. Das bringt nicht nur Akzeptanz für die Arbeit des Nationalparks. Viel mehr werden Chancen für die heimische Tourismuswirtschaft geschaffen. Die Achse Natur und Kultur bietet sich gerade in unserer Region an: Wer kann sonst ein Stift von Weltruf, einen Nationalpark und einen Naturpark auf engstem Raum aufweisen?

Das Jubiläumsjahr „10 Jahre Nationalpark Gesäuse“ ist ein schöner Anlass, auf umgesetzte Projekte zurück zu blicken, aber auch ein Ansporn in wirtschaftlich schwierigen Zeiten optimistisch in die Zukunft zu blicken.

Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam unseren Nationalpark im Sinne des Naturschutzes, des Naturerlebnisses und zum Wohl der Region weiterentwickeln werden.“

Ihr Herbert Wölger

Nationalparkdirektor

  

Konakt:
Dr. Isabella Mitterböck
Informationsbüro Nationalpark Gesäuse
 info AT nationalpark.co.at
 www.nationalpark.co.at

Letzte Änderung: 22.03.2012